Baufinanzierungsschutz

Die größte finanzielle Investition im Leben der meisten Menschen ist die Finanzierung einer eigenen Immobilie. Unbedingt muss diese rundum solide abgesichert sein. Wichtig ist, dass Sie sich Gedanken darüber machen, was geschehen wird, wenn Sie einmal ohne Berufstätigkeit wären oder durch eine Erkrankung nicht mehr in der Lage sein sollten, Ihren Beruf auszuüben. Sollten in solch einem Fall keine finanziellen Reserven verfügbar oder vorhanden sein, riskieren Sie den Verlust Ihrer Immobilie. Das gilt es zu verhindern. Sie können Ihre Finanzierung mit dem Baufinanzierungsschutz absichern – und dies individuell und Ihrer Situation entsprechend mit einem Höchstmaß an Flexibilität.

Das Funktionsprinzip

Bei dem Baufinanzierungsschutz handelt es sich um eine solide und beliebte Lösung aus dem Bereich der Versicherungen, die als Schutz Ihrer Baufinanzierung bei Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit dient. Die monatliche Rate der Baufinanzierung können Sie auf diese Weise in Schritten von 250 Euro absichern. Sollte dann einer der beiden gefürchteten Fälle eintreten, so wird durch den Baufinanzierungsschutz die Rate in Höhe des abgesicherten Beitrages gezahlt.

Für wen eignet sich diese Absicherung des Darlehens?

Über eine Darlehensabsicherung sollten Sie verfügen:

  • wenn Sie im Augenblick nicht mindestens zehn Raten für das Darlehen als finanzielle Reserven zur Verfügung haben
  • wenn Sie durch vielerlei Umstände, zum Beispiel den Wegfall des zweiten Einkommens aufgrund von Betreuung eines Kindes, auf das Haupteinkommen angewiesen sind
  • wenn Sie Ihre Finanzierung absichern möchten, da aktuell die wirtschaftliche Lage allgemein als schwierig einzustufen ist

Welche Kosten entstehen?

Bei eine Staffelung von Schritten von 250 Euro im abzusichernden Ratenrahmen von 250 bis 1.500 Euro können Sie mit dem Baufinanzierungsschutz Ihre monatliche Rate für ein Baufinanzierungsdarlehen absichern. Allerdings kann die Absicherungshöhe nicht die monatliche Rate für das Darlehen übersteigen. In der folgenden Tabelle sehen Sie die monatlichen Beitragssätze für den Baufinanzierungsschutz:

Übersicht über die Konditionen

4.7.1 Tabelle

Die Rate, um eine Darlehenssumme von netto 150.000 Euro bei einem Zinssatz für die Sollzinsen in Höhe von 5 Prozent p.a. und einer Tilgung von einem Prozent pro Jahr abzusichern, liegt bei monatlich 750 Euro. Möchten Sie zwei Drittel dieser Rate gegen Arbeitsunfähigkeit und Arbeitslosigkeit absichern, so liegen die Kosten für Sie bei 25 Euro monatlich. Allerdings sind Sie nicht verpflichtet, die gesamte monatliche Rate abzusichern, sondern sollten die Höhe des gewünschten Versicherungsschutzes optimal an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen, was bei Bedarf auch flexibel möglich ist.

 

Ihre Finanzierung zusätzlich schützen

  • Auch bei Arbeitsunfähigkeit und bei Arbeitslosigkeit die laufenden Raten für das Darlehen absichern
  • Monatlich günstige Raten bei maximaler Flexibilität